Das ACG Bonn ist deutscher Schulschachmeister 2023

Deutscher Schulschachmeister 2023: Das Amos-Comenius-Gymnasium Bonn

Was hat denn Schulschach auf einer Vereinshomepage zu suchen? Ganz einfach: Mit Michelle, Moritz und Tamila kommen gleich 3 der 4 Teammitglieder aus Porz, also fast eine reine Porzer Mannschaft. ­čÖé

Die deutsche Schulschachmeisterschaft WK III wurde vom 11.05.-14.05.2023 in der Jugendherberge Kassel ausgetragen. Die Mannschaft bestand aus Michelle, Edgard, Moritz und Tamila und wurde vor Ort von Michelles und Tamilas Mutter Elena betreut. Gespielt wurden in 4er Mannschaften 7 Runden nach Schweizer System. Die Bedenkzeit betrug f├╝r jeden Spieler 50 Min.+10 Sek. Zeitzuschlag pro Zug. In der Startrangliste war das Amos an Platz 1 gesetzt, insofern war das Ziel klar definiert: Nach dem 2. Platz im vergangenen Jahr (├╝brigens mit exakt derselben Mannschaft) sollte diesmal der Titel her! Auch wenn dies bei der starken Konkurrenz sicher keine leichte Aufgabe werden w├╝rdeÔÇŽ

Wir starteten sehr gut ins Turnier. In den ersten beiden Runden gab es jeweils einen 4:0-Sieg gegen das Georg-Cantor Gymnasium Halle sowie das K├Ânigin-Katharina-Stift-Gymnasium Stuttgart. Ein Auftakt nach Ma├č.

In der 3. Runde trafen wir dann jedoch auf das Marta-Schanzenbach-Gymnasium Gengenbach, welches vor allem an den ersten beiden Brettern sehr stark besetzt war. Sowohl Michelle als auch Edgard mussten ihre Partie leider verloren geben. Moritz und Tamila sorgten aber durch zwei wichtige Siege f├╝r das 2:2 Unentschieden. Nach dieser Runde waren wir eine von 5 Mannschaften, die jeweils 5 Mannschaftspunkte auf dem Konto hatten. Vorne ging es also denkbar knapp zu.

Der n├Ąchste Gegner war das Martin-Andersen-Nex├Â-Gymnasium Dresden. Auch hier konnten wir wieder mit 3,5:0,5 triumphieren. Bei diesem Mannschaftskampf ist Michelles Sieg gegen den spielstarken Caius Emilian Kempe besonders erw├Ąhnenswert.

Bisher lief also alles nach Plan. In der 5. Runde kam es zum erneuten Aufeinandertreffen mit dem Albert-Schweitzer Gymnasium Plettenberg, dem amtierenden NRW-Schulschachmeister! Die Revanche vom 24. M├Ąrz in Hamm gl├╝ckte und wir konnten den Mannschaftskampf mit 3:1 f├╝r uns entscheiden. Nach dieser Runde standen wir bereits mit 2 Mannschaftspunkten Vorsprung auf dem 1. Platz.

In der 6. Runde h├Ątte das starke Team des Gymnasiums Schillerschule Hannover mit einem Sieg zu uns aufschlie├čen k├Ânnen, was wir nat├╝rlich verhindern wollten. Allerdings erschien dies nach den beiden Niederlagen von Michelle und Edgard bereits als schwieriges Unterfangen. Moritz gelang es zwar auf 1:2 zu verk├╝rzen, jedoch stand sich Tamila einem schlechteren Endspiel mit Minusbauern gegen├╝ber. Aufgrund des Zwischenstands entschied sie sich, alles auf eine Karte zu setzen und schaffte es tats├Ąchlich noch, ihre Stellung zu ihren Gunsten zu drehen und somit das 2:2 Mannschaftsremis einzut├╝ten!

Wir hatten es in der letzten Runde gegen das Willibald-Gluck Gymnasium Neumarkt also selbst in der Hand. Mit einem erneuten Sieg w├╝rde es auf jeden Fall f├╝r den Titel reichen, bei allen anderen Ergebnissen m├╝ssten wir jedoch noch zittern. Es fing leider nicht gut an, da Moritz seine erste Partie des Turniers verlor (die vorigen 6 konnte er alle gewinnen!). Bei Michelle und Tamila lief es hingegen besser, beide gewannen ihre Partie. Tamila erreichte somit am 4. Brett die volle Punktausbeute von 7 Siegen aus 7 Spielen. Alles hing nun also an Edgard, der gesamte Druck lastete auf ihm. Allerdings sah seine Stellung ├Ąu├čerst vielversprechend aus, da er im Partieverlauf bereits eine Leichtfigur gewinnen konnte. Aufgrund des Zwischenstands von 2:1 wusste er, dass ein Remis sicher zum Titel reichen w├╝rde. Er stellte sich also in den Dienst der Mannschaft und bot seinem Gegner Remis an, welcher auch einwilligte – 2.5:1.5 f├╝r uns! Somit ist das Amos-Comenius-Gymnasium Bonn deutscher Schulschachmeister 2023. Herzlichen Gl├╝ckwunsch an Michelle, Edgard, Moritz und Tamila zu diesem sch├Ânen Erfolg! ­čÖé

Die Stimmung im Team war nat├╝rlich riesig. Mit dem Siegerpokal im Gep├Ąck traten die 4 Kinder und ihre Betreuerin vergn├╝gt die Heimreise an.

Im Namen der gesamten Mannschaft m├Âchten wir uns auch nochmal beim F├Ârderverein des ACG Bonn und bei Schuldirektor Herr Weigeldt f├╝r die tolle Unterst├╝tzung bedanken! Au├čerdem ein gro├čes Dankesch├Ân an alle Lehrkr├Ąfte und Sch├╝ler, die uns w├Ąhrend der Meisterschaft kr├Ąftig die Daumen gedr├╝ckt haben. ­čÖé

Ergebnisse:

https://www.deutsche-schachjugend.de/2023/dsm-wk-3/

Fotogalerie:

Scroll to top